StormTextil | Studio Present Direkt zum Inhalt
Storm textil bg
Storm textil modles

StormTextil

Fallstudie

Storm Textil brauchten einen Partner für die digitale Transformation, welches dafür sorgen sollte, aus der Wohlfühlzone zu treten und ihre gewünschten Ziele zu erreichen.

Der Kunde wollte den Verkauf und die Produktivität ihres Teams verbessern.

Um das zu erreichen, haben wir ihnen dabei geholfen, einen E-Commerce-Shop für Unternehmen zu erstellen, mit einem besonderen Merkmal, dem benutzerdefinierten Produktdesigner. Den Shop haben wir mit der derzeitig verwendeten ERP-Software integriert.

Dank der Überarbeitung sind die Mitarbeiter effizienter - sie können sich jetzt mehr auf die Kundenerfahrung und Zufriedenheit konzentrieren, als auf wiederholende Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung.

Wir haben Studio Present gefragt, uns einen Brand neuen Webshop zu erstellen; erst eine Kopie unseres alten, existierenden Webshops, dann, Entwicklung eines modernen Layouts und Designs. Es war ein lange Reise, aber es war es auf jeden Fall wert. Der neue Webshop sieht gut aus, funktioniert einwandfrei und ist sehr viel einfacher zu handhaben!

In der Zwischenzeit haben wir herausgefunden das Gestalten eines Webshops eine nie endenden Prozess ist, denn es gibt immer Spielraum für neue Features und intelligente Funktionen. Es ist großartig, dass - trotz der großen physischen Entfernung - wir eine tolle Kommunikation haben. Studio Present hat unsere Bedürfnisse perfekt verstanden und entwickelte alles was wir wollten.
 

Orsi

Kontext und Herausforderungen

Projekthintergrund und Beschreibung

Storm Textil ist ein erfahrener Lieferant verschiedener Textilprodukte (Sweatshirts, T-Shirts, Babyartikel, Handtücher, Freizeitbekleidung usw.) mit Sitz in Dänemark und Kunden aus ganz Europa.
Storm Textil bietet nicht nur einfarbige Textilien an, sondern auch Textilprodukte mit individuell bedruckten Designs.

Unsere Aufgabe bestand darin, einen neuen E-Commerce-Shop zu schaffen, der reaktionsschnell, benutzerfreundlich, in andere Software integriert ist und eine einzigartigen Produktdesigner erstellen. 

Die Probleme und Herausforderungen

Da gab es vier Schlüsselprobleme, aber wir hatten Spaß daran sie als Chancen zu bezeichnen:

  • Microsoft Dynamics C5 (ERP) ist dafür verantwortlich alle verfügbaren Daten des Unternehmens zu besitzen, wurde nicht mit dem E-Commerce Webseite synchronisiert.
  • Kunden war es nicht möglich die Produkte auf der Webseite zu gestalten, stattdessen - mussten sie leere Produkte erst bestellen, bevor sie das Design und Mockups über WeTransfer oder ähnlichen Datenspeicherdiensten schickten.
  • Die Webseite wurde nicht für die entsprechende Benutzererfahrung optimiert und nicht für verschiedene Bildschirmgrößen (mobil bis 4K).
  • Alle Produktbilder (und Medien) werden auf einem externen Windows-Server gespeichert. Der Server musste mit Linux und Drupal (Commerce verbunden und synchronisiert werden.
     
Projektziele und Zielsetzung

Das übergeordnete Ziel war es, den Bestellprozess zu vereinfachen und gleichzeitig die Anzahl der Anrufe zu senken und Kunden zu Online-Einkäufe zu bewegen. Wir mussten die Zahl der Fehler auf ein Minimum reduzieren und vermeiden, dass die Operators wiederholende und bürokratische Aufgaben erledigen müssen.
Das Produkt- und Dienstleistungsangebot des Kunden musste auf der Webseite schöner und stärker präsentiert werden. Ziel war es, den Gewinn zu steigern und die Kapazitäten des Unternehmens zu erhöhen, um Platz für die nächste Wachstumsperiode zu schaffen.

Storm Textil designer

Produkt Designer

Storm Textil ist kein reguläres bekleidungsgroßhandelsunternehmen, sie kreieren einzigartige Produkte für ihre Partner, in der Regel durch das Drucken von Grafiken auf T-Shirts oder andere Produkten. Aus diesem Grund war es notwendig, den “Produkt Designer” zu entwickeln, um den Umsatz zu steigern, den Bestellvorgang zu vereinfachen und mehr persönliche Dienstleistungen anzubieten.

In der Anfangszeit von Storm Textil, als die Erstbestellung erfolgte, musste der Kunde eine weitere E-Mail mit seinen Mockups und Design-Daten verschicken. Das war ein langer und schmerzhafter Prozess, sowohl für die Storm Textil Operators als auch für die Kunden. Diese Methode verursachte viele Fehler und Rücksendungen.

Storm Textil T-shirt designer

Jetzt mit dem Produkt Designer, ist es einfacher für Kunden eigene Designs in verschiedenen Formaten hochzuladen. Sie sind in der Lage, das Design zu verändern (rotieren, verkleinern, etc.), es für später zu speichern und natürlich das Kleidungsstück zu wählen, auf dem das Design gedruckt wird. Sobald die Bestellung erteilt ist, erhalten die Administratoren die Information, die sie benötigen, um die Produkte bearbeiten zu können. Natürlich werden auch Aufträge mit dem ERP--System synchronisiert.

Die Vertriebsmitarbeiter können auch das “Bestell Arbeitsblatt” mit den Anweisungen für die Druckereiarbeiter ausdrucken, dass alle Daten enthält, die für den genauen Druck benötigt werden.

Vollständige Produkt Synchronisation mit ERP

Die Aktualisierung der Preise und Lagerbestände hat den Storm Textil Store-Administratoren viel Zeit kostet. Microsoft C5 hält alle Daten, aber es war nicht synchron mit dem E-Commerce-Store.
Wir haben RESTful API Web-Service in Kombination mit Drupal 8 Commerce, so dass wir die Synchronisation von:

  • Produktpreis
  • Warenbestände
  • Bestellungen
  • Nutzerprofile
  • Kategorien
  • Nutzer Preisgruppen
  • Produkte im Allgemeinen (wenn ein neues Produkt in die Datenbank von Microsoft C5 aufgenommen wird, ist es innerhalb einer Minute im E-Commerce-Store erhältlich)

Erweiterter Newsletter (MailChimp) Integration

Es gibt drei verschiedene Sprachen, die innerhalb der Zielgruppe von Storm Textil gesprochen werden. Wenn wir über Newsletter sprechen, ist es nicht so kompliziert alle Kunden sind auf der Grundlage ihrer gewählten Sprache zwischen drei verschiedenen Listen aufgeteilt.

Aber es gibt auch sieben verschiedene Preisgruppen, so dass wir eine Möglichkeit brauchten, Abonnenten innerhalb einer Liste auf der Grundlage ihrer Preisgruppe zu segmentieren. Wir haben ein flexibles System mit Hilfe des Drupal 8 MailChimp-Moduls entwickelt. Storm Textil Verkäufe können jetzt Ziele setzen, z.B. Deutsche Kunden aus einer bestimmten Preisgruppe und schicken ihnen einen Newsletter, der nur für sie bestimmt ist.

Natürlich können Nutzer abonnieren, ihre E-Mail-Adresse ändern usw. und alle diese Aktionen sind mit Drupal und ERP synchronisiert (Microsoft C5). Wenn ein Kunde von einer Preisgruppe in die andere wechselt, wird er auch automatisch in ein anderes Segment in MailChimp verlegt.

Schlüssel-Ergebnisse

 

  • ERP Software (Microsoft Dynamics C5) wird automatisch jede Minute mit dem E-Commerce-Store synchronisiert. Der Lagerbestand und die Preise sind die häufigsten Objekte der Änderungen.
  • Änderungen oder Uploads von Produktbildern auf Windows-Server werden im E-Commerce-Store gespiegelt und automatisch aktualisiert.
  • Wir haben eine API für die Drittanbieter entwickelt. Sie sind in der Lage, Storm Textil-Produkte mit den Preisen zu verkaufen, die immer synchron mit Microsoft C5 und Drupal backend sind.
  • Sowohl die Kunden als auch die Mitarbeiter von Storm Textil haben es leichter, Bestellungen zu tätigen und den E-Commerce-Store zu unterhalten. Alle Aufgaben sind weniger zeitaufwendig als in der vorherigen Version. 

Die oben genannten ergebnisse wären ohne die selbstlose Unterstützung des Storm Textil-teams nie erreicht worden. Wir haben dank der tollen Kommunikation ein gemeinsames Ziel erreicht. Unsere Arbeit ist hier nicht erledigt, da wir beide bereits an einer nächsten Iteration des Projekts arbeiten.